Sortieren nach:
Hersteller
Verfügbarkeit
Filtern

Rabbit Vibratoren – Doppelt genießen beim Sex

Während Vibratoren in ihrer klassischen Form nur eine, nämlich die vaginale Zone stimulieren, zielen Rabbit Vibratoren gleich auf zwei Lustzonen ab. Neben der vaginalen Stimulation reizen sie auch die Klitoris mit einem zusätzlichen Stimulator und sorgen so für besonders intensive Lustgefühle und aufregende Orgasmen. Lernen Sie mit uns die Rabbit Vibratoren von Fun Factory, Lelo und Co. jetzt etwas näher kennen.

Vom Bienennest zum Doppellover – Die Geschichte des Rabbit Vibrators

Kleopatra soll es gewesen sein, die Bienen in eine Papiertüte steckte und diese für eine intensive Stimulation an ihre Klitoris hielt. Danach wird es lange dunkel um die Vibratoren. Erst im 18. Jahrhundert leben sie – diesmal dampfbetrieben – wieder auf. In der klassischen Stabform mit nur einem Schaft halten sie sich bis weit in das 20. Jahrhundert hinein. Erst in der zweiten Hälfte tauchte ein neuer Typ von Vibrator auf, dessen Spitze gleichzeitig die Klitoris stimulierte. Weil er die Form eines kleinen Hasen hatte, erhielten diese Vibratoren ihren Namen: Rabbit Vibrator. Bekannt wird er aber erst im Jahr 1998, als der Rabbit Vibrator in der Serie „Sex in the City“ auftaucht und damit seinen ersten großen Auftritt erhielt.

Ihren Ursprung haben die Rabbit Vibratoren jedoch nicht in den USA, sondern in Japan. Dort war es gesetzlich verboten, Toys für den Sex herzustellen, die Geschlechtsteilen ähnelten. Daher verlegte man sich beim Design ganz einfach auf ein altes Fruchtbarkeitssymbol, das zudem noch sehr praktische Ohren hatte: den Hasen.

Seit den ersten Rabbit Vibratoren hat sich viel getan. Heute sind es nicht unbedingt die beiden Hasenohren, die für Fun sorgen und die Klitoris umspielen. Eine sanft gerundete Spitze für intensive Stimulation findet sich heute bei vielen Rabbit Vibratoren. Nur der Name der Fun Toys erinnert noch an ihren Ursprung.

Warum sind Rabbit Vibratoren so beliebt?

Die wenigsten Frauen kommen allein durch vaginale Stimulation zum Orgasmus. Erst wenn ihre Klitoris parallel stimuliert wird, erleben sie aufregende Orgasmen. Auch Männer lieben Rabbit Vibratoren, weil die kleinen Hasenohren den Damm ebenfalls sehr lustvoll kitzeln können und damit für einen zusätzlichen Hauch von Erotik sorgen.

Es ist also eben diese doppelte Stimulation, die den Reiz der Rabbit Vibratoren ausmacht. Häufig ist zudem das lange Ende so geformt, das es den G-Punkt zielgenau stimuliert.

Aber auch Frauen, die bei rein vaginalen Spielen zum Orgasmus kommen, lieben den Rabbit Vibrator. Für sie wird der Sex und damit auch der Orgasmus mit diesen Sex Toys noch intensiver.

So machen Rabbit Vibratoren richtig Spaß

Damit Sie den Rabbit Vibrator so richtig genießen können, braucht es einige lustvolle Übungsstunden und ein wenig Theorie zu den Toys von Fun Factory, Lelo und Co. Studieren Sie den Vibrator und seine Funktionen also ruhig ausgiebig, bis Sie den richtigen Spot gefunden haben. Die kleinen Hasenohren warten mitunter mit ungeahnt raffinierten Funktionen auf: Der lange Schaft kann nicht nur vibrieren. Manche Modelle bringen außerdem eine weiche Oberfläche und darunter Massageperlen, eine Rotation oder eine Stoßfunktion mit.

Probieren Sie noch vor seinem ersten Einsatz alle Funktionen des Rabbit Vibrators aus. Wenn Sie sie aus dem Effeff können, kann es losgehen, denn dann können Sie jedes Programm des Toys gezielt und ohne hinzuschauen anwählen.

Tragen Sie dann etwas Gleitgel auf den Vibrator auf. Mit dem passenden Gleitmittel flutscht er besonders gut. Auf den Ohren darf es gern auch ein besonderes, stimulierendes Gleitgel sein. Welche Art von Gleitgel Sie dafür verwenden dürfen, hängt vom Material Ihres Vibrators ab. Viele hochwertige Modelle wie etwa die der Marken Lelo und Fun Factory bestehen aus Silikon. Bei diesen dürfen Sie wasserbasiertes Gleitgel oder Öl verwenden. Silikonbasiertes Gleitgel zerstört die Oberfläche Ihres Rabbit Vibrators, was keine Frau sich für Ihr Toy wünscht.

Schalten Sie dann den Vibrator ein und steigern Sie die Intensität der Stimulation nach und nach. Bei vielen Rabbit Vibratoren lässt sich die Vibration für den Reizarm separat steuern. So können Sie schon vor dem Eindringen die mitunter recht kräftige Stimulation des Reizarms auf den Punkt genau genießen. Streichen sie mit dem vibrierenden Rabbit über Innenschenkel, Leiste, Schamlippen und andere sensible Bereiche. So steigern Sie langsam Ihre Erregung und können das Eindringen des vibrierenden Schaftes noch intensiver auf den Punkt genießen.

Durch die vaginale Stimulation und die Reizung der Klitoris kommen die meisten Frauen schnell und zuverlässig zum Höhepunkt. Wenn Sie diesen Punkt hinauszögern wollen, spielen Sie einfach etwas mit dem Rabbit Vibrator. Mal vibriert nur der Schaft, dann wieder nur die Ohren. So können Sie die Stimulation des Toys noch ausgiebiger genießen.

Auch Männer lieben Rabbit Vibratoren von Fun Factory, Lelo und anderen Marken. Der Schaft bereitet ihnen höchste Lust im Po, während die Ohren des Rabbits gezielt den Damm stimulieren. Das macht den Rabbit Vibrator für Männer so reizvoll. Für sie gilt ebenfalls: Lassen Sie es langsam angehen, wenn Sie länger genießen wollen.

Welcher Rabbit Vibrator darf es sein?

Rabbit Vibratoren gibt es in den verschiedensten Ausführungen. Lelo und Fun Factory machen es mit ihren Toys aus Silikon vor. Eine weiche, reizvolle Oberfläche mit Strukturen, die auch den G-Punkt reizen, macht beim Sex richtig Spaß. Einige Vibratoren reizen zusätzlich mit Massageperlen im Schaft.

Auch die kleine Spitze des Rabbits bietet für Ihre Lust verschiedene Varianten. Die Grundform der Rabbit Vibratoren hat bis heute zwei Ohren, die die Klitoris von beiden Seiten reizen. Sie lieben es eher auf den Punkt? Dann gibt es heute auch Vibratoren mit einem Reizarm, der nur noch eine Spitze hat.

Unser Tipp: Wenn Sie noch nie Rabbits hatten, probieren Sie ruhig verschiedene Modelle aus, wenn der erste Vibrator Ihnen nicht zusagt. Auch das richtige Gleitmittel kann für mehr Komfort sorgen und den Sex mit diesen Toys im wahrsten Sinne des Wortes auf den Höhepunkt treiben.

Marken wie Fun Factory und Lelo bieten auch gleich das passende Gleitmittel an. So können Sie sicher sein, das das Gleitgel auch zu Ihrem neuen Rabbit Vibrator passt.

Wenn Sie den Vibrator mit Ihrem Partner ausprobieren wollen, stöbern Sie doch einfach mal gemeinsam nach dem passenden Vibrator, zum Beispiel, wenn Sie nach neuen Dessous suchen oder sich neue Bondage-Accessoires zulegen wollen. Da ist das Aussuchen schon fast ein Vorspiel.

Nach oben