Sortieren nach:
Hersteller:
Verfügbarkeit
Filtern

Lovetoys für Frauen gestern und heute

Sexspielzeug ist wohl fast so alt wie die Menschheit und ihre Erotik selbst. In allen Epochen verschafften sich Frauen lustvolle Momente mit teils recht fantasievollen Sextoys. Die Auswahl an Toys, die wir heute genießen, ist jedoch so groß wie nie. Was für die Männer der Masturbator oder Penisring ist, ist für die Frauen der Dildo, Strap-On, Liebeskugeln oder Vibrator. Gehen Sie mit uns also auf eine kleine Entdeckungsreise in die Welt der Vibratoren, Dildos und anderer Sexspielzeuge.

Dildos – Sexspielzeug mit Tradition

Dildos sind das wohl älteste Symbol sexueller Lust. Die ersten Exemplare entstammen tatsächlich noch der Steinzeit vor 28.000 Jahren. Ob sie damals schon vaginal für den Sex oder eher symbolisch für kultische Zwecke verwendet wurden, ist allerdings umstritten. Definitiv amourösen Zwecken dienten Dildos im alten Ägypten, im alten China und im Griechenland der Antike. Unter der Bezeichnung „Olisbos“ waren Dildos damals bei den Griechen weit verbreitet und beim Sex nicht nur vaginal sehr beliebt. Auch wenn die Kirche später gegen die Sextoys wetterte, ausrotten konnte sie die Dildos als Sexspielzeug nicht. Durchgehend bis heute finden sich die Sextoys immer wieder in den Kammern und Betten der Menschen nicht nur in Europa.

Bis zur Erfindung der ersten Kunststoffe sind Dildos vor allem aus Holz, Porzellan, Ton, Keramik oder sogar aus Wachs. Heute ist Silikon das beliebteste Material für Sextoys. Aber auch ABS und andere Kunststoffe werden häufig für die Herstellung von Dildos und anderem Sexspielzeug verwendet. Ebenfalls immer weiter verbreitet für Toys sind Glas, Acryl und Metall.

Vibratoren – Neue Reize

Vibratoren sind wohl unangefochten die beliebtesten Sextoys für Frauen. Dabei ist die Geschichte dieser Toys bei Weitem nicht so lang und umfangreich wie die des Dildos. Den ersten Vibrator der Geschichte soll Cleopatra erfunden haben, von der es heißt, sie habe Bienen in eine Papiertüte gesperrt und diese an ihre Klitoris gehalten. Danach wird es lange still um den Vibrator, bis er im 19. Jahrhundert zu neuen Ehren gelangt – dann allerdings (noch) nicht als Sexspielzeug, sondern als Therapiemittel für weibliche Hysterie. Mit Dampf oder manuell betrieben, soll er die Frauen von ihren psychischen Leiden erlösen.

Die lustvolle Komponente dieses Toys rückt dabei im Laufe der Zeit immer mehr in den Vordergrund und so wird der Vibrator schließlich zu dem geliebten Sextoy, das wir heute nicht mehr missen wollen. Vibratoren sind inzwischen so beliebt, dass sie mittlerweile zahllose Formen angenommen haben und so die Vagina der Frau auf verschiedenste Arten zu verwöhnen. Beliebte Marken sind Fun Factory, Svakom, Lelo oder Bestprice Toys.

Klassische Vibratoren

Klassische Vibratoren werden heute vor allem aus Silikon und ABS, aber auch aus Glas oder Metall gefertigt. Natürliche Materialien wie Holz konnten beim Vibrator nicht als geeigneter Stoff überzeugen. Die klare, zylindrische Form macht die Lovetoys als solche kenntlich. Dem männlichen Vorbild ähneln die Sextoys allerdings nicht immer. Auch abstrakte Formen oder besondere, anatomisch designte Vibratoren buhlen heute um die Gunst der Sextoy-Fans. Beliebtes Ziel der Stimulation dieser Toys: der G-Punkt. Aber auch die Klitoris wird von einigen klassischen Vibro-Sextoys stimuliert. Es gibt mittlerweile sogar Penisringe, die durch Ihre Vibrationen nicht nur dem Mann ein intensiveres Gefühl am Penis verleihen, aber auch die Frau zur Weißglut treiben.

Anal-Vibratoren

Anal-Vibratoren sind in der Regel eine Abwandlung der klassischen Vibratoren, aber schlanker und oft mit einer schmaleren Spitze. Das macht es leichter, sie anal einzuführen. Sie sind bei Männern und Frauen gleichermaßen sehr beliebt. Anal stimuliert zu werden, kann nämlich auch für Männer überaus reizvoll sein. Schon allein die Reizung der Prostata führt zu ungeahnten Lustgefühlen, wenn sie einen Anal-Vibrator verwenden.

Vibro-Eier

Vibro-Eier sind die kleine Variante vibrierender Sextoys. Wie der Name schon sagt, haben sie oft eine Ei-Form. Aber auch sogenannte Bullets erfreuen sich eines großen Fankreises unter den Vibro-Eiern. Diese Eier haben eine Spitze, sodass sie sich auch anal leichter einführen lassen. Vibro-Eier werden entweder über ein Kabel mit Strom versorgt oder per Batterie bzw. Akku. Letztere Variante der Vibro-Eier bietet deutlich mehr Komfort bei der Stimulation und bringt noch mehr Knistern in Sex und Erotik.

Massagestäbe

Massagestäbe sind in erster Linie für die Stimulation auf dem Körper gedacht. Die Kraft vibrierender Sextoys findet in ihnen eine besonders intensive Form. So können sie quasi mit Orgasmusgarantie jede Zone auf den Punkt genau und intensiv reizen. Die kraftvollen Toys übertragen ihre Vibration auch durch Dessous hindurch noch optimal. Das Sexspielzeug lohnt sich also bestens für knisternde Erotik allein oder mit Ihrem Partner.

Auflege-Vibratoren

Der Auflege-Vibrator reizt Sie ebenfalls auf der Oberfläche des Körpers. Schon feine Berührungen des Gadgets reichen, um die Lust zu intensivieren und Ihren Genuss auf den Punkt zu forcieren. Mit diesem Sexspielzeug können Sie gar nicht anders, als sich Ihrer Lust einfach hinzugeben. Als Materialien dienen auch hier meist ABS und Silikon. So entsteht bei dem Sextoy eine Synthese aus stabiler Form und weicher, komfortabel gleitender Oberfläche.

Doppel-Vibratoren

Doppelvibratoren reizen Frauen und Männer gleichzeitig beim Sex und bringen das Prinzip der Erotik so einmal mehr auf den Punkt. Sie können nämlich anal und vaginal gleichzeitig eingeführt werden. Schon eine leichte Vibration löst dann intensive Lust aus. Bei Frauen sind sie oft so geformt, dass sie den G-Punkt reizen. Männer spüren die Vibration besonders auf der Prostata. Damit diese Toys für eine optimale Stimulation möglichst flexibel sind, bestehen sie oft aus Silikon, seltener auch aus dem sogenannten Jelly. Diese Materialien ermöglichen eine Biegsamkeit für viele Einsatzvarianten. So macht ein solches Sexspielzeug den Sex für beide Partner noch spannender und erhöht Ihre Lust.

Lovetoys für Frauen - Sex auf den Punkt gebracht

Diese beliebtesten Toys für die weibliche Erotik verwöhnen SIE also vaginal genauso wie anal oder auf der Hautoberfläche und natürlich auf der Klitoris. Aus weichem Jelly oder aus stabilem ABS - die Wahl des Materials für Ihr Sextoy ergibt sich aus Ihren Vorlieben. Jedes Sexspielzeug bringt die Reize auf seine Weise auf den Punkt. Probieren Sie einfach aus, was Ihnen beim Sex allein oder mit Ihrem Partner am meisten Spaß macht.

Nach oben