Sortieren nach:
Hersteller
Verfügbarkeit
Filtern

Massagekerzen kaufen

Eine Massagekerze ist ein durchaus kerzenähnliches, festes Gemisch aus Öl und Wachs, das oft in der Aromatherapie Verwendung findet. Aber auch in anderen Bereichen wie der Hautpflege, dem Sport oder dem Beauty-Sektor erfreut sich die Massagekerze äußerst großer Beliebtheit. Als Massagegleitmittel eignet sich diese ölig-wachsige Substanz ganz wunderbar. Durch diese Zusammensetzung unterscheidet sie sich im wesentlichen von den herkömmlichen Massageölen.

Optisch ähneln die Massagekerzen einer normalen Kerze. Meistens sind sie in einer Dose abgefüllt mit dazugehörigem Deckel, um sie nach Gebrauch wieder sauber zu verschließen. Angezündet wird sie wie eine normale Kerze direkt am Docht. Durch die Wärme der Flamme, verflüssigt sich das Wachs zum Öl und ist innerhalb kürzester Zeit zu gebrauchen. Häufig mit ätherischen Ölen versetzt, zeichnen sich die Kerzen oftmals durch diverse Aromen wie Lavendel, Kokos oder Vanille aus.

Diese Kerzen sind charakteristisch von einer sehr niedrigen Temperatur des Wachses und man läuft keine Gefahr sich bei der Anwendung zu verbrennen. Grund für die eher lauwarme Temperatur ist, dass in den Massagekerzen kein Paraffin enthalten ist, wie es bei normalen Kerzen vorkommt.

Ein weiterer Unterschied zum Massageöl ist, dass die Kerzen einen großen Teil von natürlichem Wachs enthalten. Deshalb bleiben sie bei Raumtemperatur fest und sind nicht nutzbar.

Vom Pflegefaktor definitiv ein Plus im Gegensatz zu den regulären Ölen oder auch den Cremes, diese Massagecremes enthalten zusätzlich noch Wasser, was die Konsistenz wieder völlig anders erscheinen lässt.

Massagekerzen bestehen meist aus einer angenehm duftenden Mischung aus z.B. Sojawachs, Pflanzenbutter, Mandelöl, Sheabutter, Öl und selbstverständlich ätherische Öle. Diese angenehme Substanz kann rückständefrei in die Haut einziehen.

Die Anwendung der Massagekerze:

Zuerst muss der Deckel der Kerze entfernt werden und die Kerze am Docht entzünden. Nach einer Brennzeit von ca. 3-5 Min. verflüssigt sich das Wachs um den Docht herum. Danach sollte man die Kerze löschen und diese sollte auch nicht mehr rauchen. Jetzt kann man sich das flüssige Wachs in die Hände hineinschütten und zur Massage verwenden. Keine Angst, es ist lediglich angenehm warm.

Verwendungszwecke der Massagekerzen:

Wellness für Körper, Geist und Sinne – deshalb wird eine solche Kerze meist bei Körpermassagen eingesetzt. Ganz- und Teilkörpermassagen sind gerade mit dem flüssigen Wachs eine sehr angenehme Behandlung. In Wellness- und Massagestudios, auch Physiotherapiepraxen finden Massagekerzen neben gewöhnlichem Massageöl immer mehr Anklang. Natürlich versprechen Massagekerzen auch erotische Stunden zu zweit. Aber hauptsächlich bekannt sind die Kerzen im Rahmen von Partnermassagen im Bereich der Erotik.

Sinnlich und erotisch, ja auch anregend, das sind sie, meistens mit exotischen Düften. Aromatisch und würzig, meist mit den Duftnoten aus ‚1001 Nacht‘ verführen sie unsere Sinne in erregende Situationen. Angenehm ist es den Partner damit einzureiben oder zu massieren. Logischerweise auch, wenn man selbst damit verwöhnt werden möchte. Durch diese weiche, pflegende Substanz ist es sehr genussvoll für beide Partner. Es pflegt nicht nur die Haut und ist sehr gut verträglich, da keinerlei Hautirritationen im Nachhinein entstehen, sondern fühlt sich auf jeden Fall fantastisch auf dem Körper an.

Aufgrund seiner rein natürlichen Bestandteile kann man dieses Wachs auch im Intimbereich einsetzen, was jede Partnersituation noch mehr anheizt. Selbst eine orale Stimulation ist mit diesem Wachsöl nicht ausgeschlossen.

Man macht also nicht nur den Raum angenehm duftend, sondern heizt damit sein Liebesleben an. Also warum nicht mal den Partner mit einer solchen Kerze überraschen und den gemeinsamen Stunden mehr Berührung verpassen. Allein durch den sinnlichen Duft ist man schön betört, da kann auch der Stärkste nicht widerstehen. Kerze an und in vollen Zügen genießen.

Massagekerzen – allgemeine Erfahrungen

In der Zeit, in der man die Kerze nicht nutzt, sieht sie optisch nicht anders aus, als eine normale Kerze mit Deckel, absolut unauffällig. Vorausgesetzt man hebt sie nicht im Schlafzimmer auf.

Allgemein sollte man beachten, dass die natürlichen Bestandteile selbstverständlich keine lange Haltbarkeit voraussetzen. Diese sollte man auch immer im Auge behalten, denn das Wachsöl wird schnell schlecht und danach sollte man es nicht mehr benutzen.

Eine Massagekerze ist im Großen und Ganzen ein etwas anderes Massageprodukt. Kerzenfans kommen damit so richtig auf ihre Kosten, romantisches Licht und sinnliche, heiße Massage in einem.

Bei zugeschnuert-shop.de können Sie wohlriechende Kerzen unterschiedlicher Duftrichtungen, aber auch in Natura, in erstklassiger Qualität zu kleinem Preis kaufen. Überzeugen Sie sich selbst von den einmaligen Charakteristiken unserer Massagekerzen. Sie werden nur positive Erfahrungen machen.

Nach oben