Sortieren nach:
Hersteller
Verfügbarkeit
Filtern

Massagestäbe – Vielfalt in Farben und Formen

Der Massagestab in Gestalt des Magic Wand oder anderen Formen ist der Frauen liebstes (Erotik)Spielzeug. Da wundert es kaum, dass er heute in so vielen, verschiedenen Varianten einher kommt. Die inzwischen meist aus Silikon und ABS gefertigten Massagestäbe locken mit Formen vom Ring bis hin zum klassischen Vibrator in Schwarz, Weiß, Rot, Violett und vielen anderen Farben zur besonderen Massage. Entdecken Sie mit uns das Universum der Massagestäbe und lassen Sie sich schon beim Lesen Lust auf die schönen Sextoys machen!

Der Massagestab – Viele Formen, viel Genuss

Die Form ist wesentlich für die Verwendung beim Massagestab – und zeigt außerdem, dass die Sexspielzeuge heute in der Form nicht immer zylindrisch als Stab ausfallen müssen. Werfen wir also einen Blick auf das kleine Sextoy-Universum, das Ihnen so mancher Shop heute eröffnet.

Der Klassiker – Massagestab mit breitem Massagekopf

Hier ist der Magic Wand der Spitzenreiter und hat viele Nachahmer gefunden. Ein Massagestab wie der Magic Wand hat einen breiten Griff, der meist mit verschiedenen Reglern versehen ist. Die Spitze bildet ein breiter, abgerundeter Massagekopf der die Vibrationen großflächig auf den Körper überträgt. Zum Einführen ist der Magic Wand Massager allerdings nicht gedacht.

Vorteil dieser Massagestäbe: Magic Wand und Co. liegen gut in der Hand und bieten eine kräftige Vibration.

Die Kleinen – Vibro-Eier

Im Gegensatz zum recht großen Magic Wand Massagestab und seinen Abwandlungen sind Vibro-Eier recht kleine Massagestäbe, die sich gut für raffinierte Spiele eignen. Diese kleinen Verwöhner kommen als Massagestab ohne Kabel aus und bringen die Fernbedienung bei einigen Modellen gleich mit. Klares Plus also: So ein kleiner Massagestab eröffnet Möglichkeiten für völlig neue, erotische Spielvarianten. Außerdem ist solch ein Massagestab klein genug, um überall am und im Körper eingesetzt zu werden.

Die Langen – Typische Vibratoren

Diese Massagestäbe kommen der Urform klassischer Vibratoren recht nahe und können wie diese eingesetzt werden. Solch ein Gerät kann sowohl auf der Haut, als auch im Körper verwendet werden und bringt zumeist eine ganze Reihe verschiedener Vibrationsrhythmen mit. So macht der Massagestab auch in dieser altbekannten Form als Massagegerät wirklich Spaß.

Die Gebogenen – Gezielte Stimulation

Gebogene und flexible Massagestäbe verfügen oft an beiden Enden über einen kräftigen Vibrationsmechanismus. Ein solcher Vibrator kann daher zwei Punkte des Körpers gleichzeitig stimulieren. Ihr besonderer Vorteil liegt in der Flexibilität bei dieser Form von Massagestab. So können Sie sie genau auf Ihren Lustpunkt fixieren. Außerdem sind diese Massagestäbe besonders leicht und machen daher auch lange Massage-Sessions mühelos mit.

Die Fantasievollen – Elegant und funktionell

Wer heute in einen Shop schaut, findet auch Massagestäbe, die gar nicht mehr aussehen wie Sextoys. Hinter fantasievollen Formen verbergen sich raffinierte Funktionen. Ihre große Stärke ist die Vielfalt. Je nach Form und Aufsatz können Sie gezielt die Klitoris, den G-Punkt oder andere sensible Stellen am Körper mit einem solchen Massagestab stimulieren.

On Top – Massagestäbe zum Auflegen

Auflege-Vibratoren stimulieren sensible Stellen auf der Haut des Intimbereichs, aber auch an anderen Körperstellen. Sie sind perfekt geformt, um im weiblichen Intimbereich an Ort und Stelle zu bleiben und hier mit ihren vielfältigen Programmen zu überzeugen. Diese Sextoys verfügen über eine recht kräftige Vibration für die Massage, die auf größere Areale der Haut wirkt. So schaffen sie eine sanfte, aber nachhaltige Stimulation.

Runde Sache – Massagestäbe in Ringform

Von der zylindrischen Form am weitesten entfernt haben sich die Vibratoren in Ringform. Ihre Massage soll vor allem den Oralsex-Fans Lust bereiten. Und das tut sie auch. Die Ringe sind Spezialisten. Sie lohnen sich als Massagestab also vor allem dann, wenn Sie die Reize beim Oralsex besonders schätzen.

Der Massagestab – Farben und Trends

Vorbei sind die Zeiten, in denen der Massagestab mit hautfarbenen Oberflächen möglichst natürlich wirken sollte. Das neue Erotik-Toy ist bunt. Im Trend liegen vor allem die verschiedensten Abwandlungen von Rot – Violett und Pink inklusive. Aber auch Blau oder Grün darf das Erotik-Spielzeug sein. Bei diesen Massagestäben herrschen dann kräftige, klare Farben vor.

Schwarz bleibt als Klassiker auch beim Massagestab eine beliebte Farbe, die heute gern mit kräftigen Farben kontrastiert wird. Weiß ist bei einem solchen Massagegerät dagegen aus der Mode gekommen. In ist dagegen Metall und Metalloptik. Die glänzenden, glatten Oberflächen flutschen hervorragend und sehen besonders edel aus.

Bleibt also nur noch die Frage: Welcher Massagestab wird Ihr Liebling?

Einen Massagestab im Shop kaufen

Wer nicht in den Erotik-Shop um die Ecke gehen möchte, findet im Netz ein breites Angebot an Sexspielzeug. Schon längst ist ein solches Massagegerät salonfähig geworden. Und so können Sie sie neben Körperpflege und anderen Alltagsartikeln in einer Online Drogerie, auf Amazon oder anderen Plattformen finden. Achten Sie bei der Anschaffung immer auf die Bewertung und folgen Sie ruhig den Sternen. Die Bewertungen für einen Massagestab sagen Ihnen oft schon, ob das ausgewählte Massagegerät Ihre Erwartungen auch erfüllt und ob das Produkt etwas taugt.

Nach oben