Artikelnummer: 1128682

Babydoll - RR-50619-rot

René Rofé

Detaillierte Beschreibung

René Rofé – Babydoll - RR-50619-red

Rot wie die Sünde ist dieses Negligé von René Rofé und lässt dabei noch jede Menge Platz für Fantasie. Das besondere an ihm sind die langen Ärmel und das feine, durchscheinende Netz, das über und über mit Spitze bestickt ist. So zeigen Sie an einigen Stellen mehr, an anderen weniger Haut. Der elegante Kragen lässt Schultern und Nacken verführerisch frei. Ein passender String ist ebenfalls dabei.

Dekorationsartikel gehören nicht zum Leistungsumfang.

Materialien:

95% Polyamid, 5% Elasthan

Lieferzeit:

Sofort Lieferbar *
icon
icon2

Kundenbewertungen

Janina
"leider für eine normal gebaute Frau nicht geeignet!zu kurz und an den Ärmeln viel zu weit! Schade, weil hübsches Design!"
Viola
"Zu kurz für eine normal große Frau. "
Sabine
"Produkt sieht sehr gut aus."
Karin
"FÜR MEINEN SCHATZ,ZIEHE ICH DAS AN,ZUM VALENTINSTAG\nALLEN FRAUEN,DIE ICH KENNE\nQUALITÄT UND VERARBEITUNG SEHR GUT"
Anne
Artikel entspricht dem, was man zu dem Preis erwarten kann; angenehm zu tragen, Verarbeitung könnte besser sein. Ich trage 34 und für mich ist das Kleid viel zu groß. Das Model auf dem Foto hat sicher auch eine schmalere Version an. oder trägt 40, wonach es nicht aussieht. Der Artikel sollte nicht mit S deklariert werden.
Anja
schade ich hatte mich sehr auf den Babydoll gefreut. leider ist er mir viel zu groß und überhaupt nicht figurbetont. :(
Nail Art
"sehr chic ! wie erwartet ! "
Britta
"Artikel schön, mittlere Qualität"
Andreas
"Sieht an Schatzi lecker aus! :-)"
Ivette
"Gute Qualität "
Manuel
"Klasse Qualität. Und sieht an meiner Freundin unheimlich sexy aus :-) "
Andreas Paaß; Steuerberater
"Angenehm zu tragen, schöne Farbe. Leider jedoch zu groß für die kleineren Größen... "
saho410@gmail.com
"Ein Traum! Damit fühlt sich Frau einfach fantastisch. Der Slip rundet es ab. \nMaterial sehr angenehm und diese Farbe "
Christine
Mona
"Kleidchen in einem tollen Rot. Sieht toll aus. "
Jetzt mit Freunden teilen

Nach oben